Über uns

GENERATION Homeoffice möchte für alle Menschen eine Heimat sein, die sich für das Thema Homeoffice interessieren. Wir wollen informieren, unterhalten und werden in den nächsten Monaten sukzessive einen ganzheitlichen Service rund um das Thema Homeoffice bereitstellen. Mit dem Ziel, gemeinsam mit eurer Unterstützung das Wiki zum Thema Homeoffice aufzubauen. Wir freuen uns über Dein Feedback, Deine Tipps und Anregungen. Schreibe uns gerne eine Mail an .

Die Themenvielfalt ist nahezu unendlich. Welche Rechte und Pflichten habe ich im Homeoffice? Wie richte ich mich ein? Wie strukturiere ich meinen Arbeitstag? Mit welchen Tools kommuniziere ich mit Kollegen und Kunden? Welche technischen Geräte sollte ich mir anschaffen? Mit Jogginghose oder Anzug vor dem Laptop? Welche psychischen Folgen hat das Arbeiten allein zu Hause für mich? Oder wie sieht es mit Feng Shui im Homeoffice aus? Und so weiter…

Wir wollen auf GENERATION Homeoffice all diese Themen für euch bündeln. Wir recherchieren nach den interessantesten Artikeln und Videos im Netz, wir stellen eigenen Content für Euch bereit, führen Interviews mit interessanten Menschen, die zu diesem Thema eine starke Meinung haben. Wir schauen, welche Produkte, Tools und Dienstleistungen rund um das Thema Homeoffice sich für Dich lohnen könnten. Wir wollen Deine Fragen beantworten und Dich gerne miteinbeziehen.

Wir, das sind ein paar alte Hasen, die schon in einigen großen Redaktionen u.a. auch in Führungspositionen gearbeitet haben, aber auch ein paar junge Nachwuchskräfte, die frischen Wind in die Redaktion bringen. Wir arbeiten ebenfalls teils ganz, teils zeitweise im Homeoffice, sehen also selbst in der täglichen Arbeit die Vorteile, aber auch die Probleme.

GENERATION Homeoffice möchte eine Anlaufstelle für alle Menschen sein, ganz gleich welcher Religion, Herkunft oder Geschlechts. Wir bekennen uns zu den Menschenrechten, den demokratischen Grundwerten, lehnen Krieg und Gewalt ab und würden uns freuen, wenn wir hier auf dieser Seite und in unseren Sozialen Medien ein respektvolles Miteinander pflegen. Alle Trolls möchten wir bitten, sich woanders niederzulassen.

Homeoffice ist nicht wirklich etwas Neues. Doch so richtig akzeptiert wurde diese Form des Arbeitens lange Zeit nicht. Wer in Festanstellung bei einem größeren Unternehmen tätig war und Homeoffice beantragt hatte, dem wurden schnell allerlei Vorurteile hinterhergeworfen. Man wolle sich nur einen entspannten Tag zu Hause machen. Solche oder so ähnliche Aussagen schwangen oftmals bei Vorgesetzten oder Kollegen mit. Seit der Corona-Pandemie ist alles anders.

Millionen Menschen rund um den Erdball wurden von einem Tag auf den anderen ins Homeoffice versetzt. Plötzlich war diese Form des Arbeitens nahezu alternativlos. Wer irgendwie konnte, richtete sich sein Homeoffice ein. Für Millionen Menschen war es das erste Mal. Plötzlich tauchten jede Menge Fragen rund um das Thema Homeoffice auf. Und zwar für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Die Generation Homeoffice war geboren.

Und das Thema Homeoffice verliert auch nach der Corona-Pandemie keine Relevanz. Die Welt hat in Bezug auf die Digitalisierung gleich ein paar Gänge höher geschaltet. Wir wollen diese Digitalisierung mit der Generation Homeoffice und ihrer hoffentlich stetig wachsenden Community ein kleines bisschen mitgestalten.