News

Käffchen?

28.02.2021 - Überraschendes Ergebnis einer Umfrage zum Kaffeekonsum im Homeoffice.

Mehr auf nau.ch

Was wir im Homeoffice verbessern müssen

27.02.2021 - Für viele Arbeitnehmer jährt sich bald die Zeit im Homeoffice zum ersten mal. Doch noch immer läuft nicht alles rund.

Mehr auf rnd.de

Experten warnen vor gesundheitlichen Schäden durch Heimarbeit

25.02.2021 - Falsche Haltung durch suboptimale Möbel und zu wenig Bewegung verursachen immer mehr Probleme beim Arbeiten zu Hause. Nicht wenige Physiotherapeuten und Orthopäden sehen Homeoffice als Gefahr für den Körper. Einfache Lösungen sind gefragt.

Zum Artikel

Ernährungsgewohnheiten ändern sich im Homeoffice

23.02.2021 - Studien zufolge verändert Arbeiten im Homeoffice nicht nur die Essgewohnheiten, sondern auch die Einstellung zu Lebensmitteln. 

Zum Artikel

Die Verordnung wirkt: Jeder Vierte arbeitet von zu Hause

16.02.2021 - Rund ein Viertel der Erwerbstätigen in Deutschland hat Ende Januar vorwiegend oder ausschließlich im Homeoffice gearbeitet.

Mehr auf zeit online

Gefahr durch hohe Strahlenbelastung bei Homeoffice im Keller

14.02.2021 - Wer sein Homeoffice im Keller einrichtet und dort dauerhaft arbeitet, lebt gefährlich. Das Bundesamt für Strahelnschutz warnt vor einer hohen Radon Belastung in Kellerräumen. Das radioaktive Gas kann Krebs auslösen.

Mehr auf wiwo.de

Informationsdienstleister haben großes Homeoffice-Potenzial

09.02.2021 - Laut einer Umfrage des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) gehen in der Informationswirtschaft knapp die Hälfte der Unternehmen davon aus, dass über 50% der Beschäftigten eine fürs Homeoffice geeignete Tätigkeit ausüben.

Mehr auf WZ.de

Homeoffice könnte Wohnungsmarkt beruhigen

05.02.2021 - Nach Corona wird Arbeiten im Homeoffice eine größere Rolle spielen als vorher. Viele Verbände meinen, das durch Umwidmung von Büroflächen mehr Wohnraum geschaffen werden kann.

Mehr auf merkur.de

Kinderbetreuung erschwert Arbeit

04.02.2021 - Eltern, die regelmäßig im Homeoffice arbeiten, wissen, dass die lieben Kleinen manchmal alle paar Minuten ein Bedürfnis verspüren, das dann prompt gestillt werden muss. Ein Workflow kann sich so nicht entwickeln.

Zum Artikel

"Homeoffice" wird nicht Anglizismus des Jahres 2020

02.02.2021 - Bei der Wahl zum "Anglizismus des Jahres" werden seit 2010 die positiven Beiträge des Englischen zur Entwicklung des deutschen Wortschatzes gewürdigt. Obwohl "Homeoffice" für viele das Thema Nummer eins ist, erreichte es am Ende nur den geteilten zweiten Platz. An Wichtigkeit sollte sich "Homeoffice" auf Dauer gegen den Gewinner des Wettbewerbs durchsetzen - Anglizismus des Jahres 2020 ist das Wort "Lockdown".

Mehr auf anglizismusdesjahres.de